Interfranken Risiken

Landzerstörung

  • Gewerbegebiete im Umfeld des geplanten InterFranken-Gewerbeparks sind vorhanden
  • Flächenfraß in Bayern

 

Verkehrsbelastung

  • Kein Erschließungs- und kein Verkehrskonzept
  • Mehr Straßenschäden durch LKWs als durch PKWs

 

Überschuldung und Folgekosten

  • Werden wir unsere hart erarbeiteten Steuergelder jemals wiedersehen? Wie müsste eine wirtschaftlich wie auch ökologisch nachhaltige Kalkulation aussehen?
  • Beim InterFranken-Projekt gibt es viele „Folgeausgaben“, die noch nie betrachtet wurden, wie z.B. mögliche Kosten für Hartz 4-Aufstocker. Welche weiteren Kosten können noch auf unsere Heimat zukommen?
  • Wer haftet und bezahlt, wenn es schief geht? Was passiert mit unserer Heimat, wenn wir überschuldet sind?
  • Wir brauchen wieder mehr regionale Kreisläufe, anstatt uns auf internationale Großkonzerne zu fokussieren, die immer weniger Steuern bezahlen und gleichzeitig immer höheren Subventionen kassieren, wie z.B. auch viele der Logistiker.
  • Große Konzerne und insbesondere auch viele der Logistiker agieren wenig zukunftsorientiert bzw. nachhaltig. Welche wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen werden deren kurzfristig orientiertes Geschäftsmodell in Frage stellen?