Waldweihnacht 2018

Vergangenen Freitag lud das Bürgerforum Wörnitztal mit Zukunft – Allianz für eine lebenswerte Heimat e.V. zu seiner traditionellen Waldweihnachtsfeier nahe Oberampfrach ein.

Vorsitzender Emil Fetzer konnte ca. 80 Teilnehmer, darunter zahlreiche Kinder, zu der Veranstaltung begrüßen, bevor man gemeinsam vom Treffpunkt Dorfgemeinschaftshaus Oberampfrach in ein nahegelegenes Waldstück marschierte, das romantisch mit Kerzen, Laternen und Fackeln ausgeleuchtet war.

Musikalisch begleiteten dieses Jahr die Kinder des Musikfördervereins MUSIKUS e.V. die Veranstaltung in eindrucksvoller Manier. Die kleinen Musikanten, die zum Teil erst seit einem Jahr an ihren Instrumenten üben, zeigten bereits beachtenswerte Fertigkeiten.

Pfarrerin Uta Lehner hielt, wie bereits in den Vorjahren, eine Andacht, die sich dieses Mal mit dem Thema befasste, dass auch die Geringsten Beachtung verdienen und der vermeintlich Schwache in der Gemeinschaft kraftvoll für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft sowie den unabdingbaren Schutz unserer Umwelt eintreten kann.

Karin Sirois las im Anschluss an die besinnlichen Worte ein Weihnachtsmärchen vor, in welcher der kleine Engel Fido mit allerlei Tricks die hektische, konsumorientierte Vorweihnachtszeit entschleunigte.

Als weiteren Höhepunkt machte der Nikolaus – von den Kindern herbeigesehnt – seine Aufwartung. Der bärtige Geselle gab sich außerordentlich lässig und belohnte die kleinen Gäste mit einem Präsent.

Nach dem musikalischen Schlusspunkt, gesetzt durch die Kinder des MUSIKUS e.V., mit dem Klassiker „O du fröhliche“ ging es zurück durch die dunkle und windige Nacht ins Dorfgemeinschaftshaus Oberampfrach, wo das Bürgerforum Groß und Klein zu Glühwein, Punsch, deftigem Vesper und süßem Gebäck einlud.

Einziger Wermutstropfen bei dieser rundum gelungenen Veranstaltung war die im Raum stehende Ankündigung des Zweckverbands InterFranken, sein unseliges Großprojekt eines Megalogistikparks erneut aus der planerischen Versenkung zu holen. Auch wenn diese Aussicht eher wenig weihnachtliche Kommentare motivierte, so ließ man sich dennoch die Stimmung nicht verderben.

Die eingegangenen Spenden kommen dieses Jahr je zur Hälfte dem Kinder- und Jugendhilfeverbund Sonnenhof und dem Rechtshilfefonds der Bürgerinitiative zu, der, wie bereits in der Vergangenheit, der juristischen Verteidigung betroffener Bürger gegen die InterFranken-Willkür dient.

Das Bürgerforum Wörnitztal mit Zukunft bedankt sich bei allen, die dieses Jahr wieder bei unserer Weihnachtsfeier dabei waren. Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern von BGWMZ eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Menü schließen